Referenzen

Bildungscampus und Sportpark Freiham, München

Neuer Stadtteil ganz inklusiv

Auf einer der letzten großen zusammenhängenden Flächen innerhalb der Münchner Stadtgrenzen entwickelt die Landeshauptstadt München den neu¬en Stadtteil Freiham. Dort entstehen auf einer Fläche von 350 Hektar Wohnmöglichkeiten für ca. 25.000 Menschen ca. 7.500 Arbeitsplätze. Teil des ersten Realisierungsabschnittes ist der Neubau eines Bildungscampus und eines Sportparks. Damit wird der neue Stadtteil nicht nur zu einem weiträumigen Wohnquartier, sondern auch zu einem bedeutenden Sport- und Bildungsstandort.

Der Bildungscampus besteht aus einer Grundschule, einem sonderpädagogischen Förder- und Kompetenzzentrum, einer Realschule und einem Gymnasium. In einem zentralen, gemeinsam genutzten Gebäude werden eine Mensa, eine Großküche, eine Bibliothek, Fachlehrsäle und eine Doppelsporthalle untergebracht. Der Sportpark besteht aus zwei Dreifachsporthallen, einem Multifunktionsbereich, einer Schwimmhalle, einem Vereinsheim und einer Tiefgarage sowie diversen Freisportflächen. Mit dem Bildungscampus realisiert die Stadt München erstmals ein Bauprojekt, das Schülerinnen und Schülern aller Schulformen gerecht wird. Der Sportpark als nahezu vollständig inklusiv konzipiertes Projekt deckt die gesamte Bandbreite des Sports ab – auch für mobilitätseingeschränkte Menschen.

Diederichs wurde im Mai 2015 neben umfassenden Projektsteuerungsleistungen mit der Aufstellung eines Baulogistikkonzepts sowie der Implementierung und dem Betrieb eines Projektkommunikationssystems beauftragt. Beim bis dato größten Schulbauprojekt Münchens begleitet Diederichs alle Leistungsstufen der AHO – unter anderem hinsichtlich der Termin- und Kostenkontrolle. Der Bildungscampus ging pünktlich zum Start des neuen Schuljahres 2019 / 2020 in Betrieb, der Sportpark wurde im März 2020 an den Nutzer übergeben.

Bildnachweis: © Eckhart Matthäus
  • Bauherr
Landeshauptstadt München, Baureferat
  • Architekt
Bildungscampus: Schürmann Dettinger Architekten, München / Sportpark: GEORG•SCHEEL•WETZEL ARCHITEK-TEN GMBH, Berlin
  • Nutzung
Aus-/Fortbildung
  • BGF
ca. 92.000 m2
  • BRI
ca. 374.000 m3
  • Kosten
ca. 345 Mio. € brutto
  • Termine
2015 bis 2020
  • Auf einen Blick
Projektsteuerung, Baulogistikkonzept, Lean Construction, Projektkommunikationssystem